Koblenzer Fahrradtag lädt Bürgerinnen und Bürger zur Mitgestaltung von Koblenz ein

Koblenzer Fahrradtag lädt Bürgerinnen und Bürger zur Mitgestaltung von Koblenz ein

Am Mittwoch, dem 19. September findet von 16:30 Uhr bis 21.00 Uhr auf dem Jesuitenplatz der 3. Koblenzer Fahrradtag statt.  Es lockt ein vielfältiges Programm mit Live-Musik, Zauberei, Theater für Jung und Alt, einer ökologischen Street-Food-Meile, Klagemauer, Podiumsdiskussion und einer gemeinsamen Radrundfahrt. Veranstaltet wird der Fahrradtag von einem Zusammenschluss aus engagierten Bürgerinnen und Bürgern mit dem Ziel, gemeinsam mit den Koblenzern Lösungen für eine nachhaltige Mobilität zu finden.

„Radfahren in der Autostadt Koblenz ist stellenweise kein Vergnügen. Im Nichts endende Fahrradwege, wie beispielsweise an der Balduinbrücke, oder zu enge bzw. fehlende Schutzstreifen machen den Radverkehr auf Koblenzer Straßen, insbesondere für Kinder und Jugendliche, sehr gefährlich.“ stellt Dennis Feldmann, Koordinator des Fahrradtags fest, „Bereits im Vorfeld zur Veranstaltungen haben uns Bürgerinnen und Bürger einige Anliegen mitgegeben, daran merkt man, wie sehr das Thema die Stadt wortwörtlich bewegt.“. Ein 12-köpfiges Team organisierte den diesjährigen Fahrradtag, der einige Neuerungen mit sich bringt. „So sind wir in diesem Jahr mitten in der Altstadt – durch die Kooperation mit der Citykirche am Jesuitenplatz und die Rathausnähe, haben wir die Veranstaltung an den neuen Ort verlagert. Auch veranstalten wir den Fahrradtag in mitten der Europäischen Mobilitätswoche, auchumein Zeichen zu setzen.“ erklärt David Schüler von Greenpeace.

 Die Gülserin Ursula Rosenbaum ist überzeugt: „Vieles muss sich noch definitiv verändern, wir denken aber, dass Oberbürgermeister Langner durchaus etwas bewegen möchte. Die Bürgerinnen und Bürger werden aber sehen, ob sich was tut.“ „Der seit Jahren steigende Autoverkehr im Zentrum führt nicht nur zu Staus und Unzufriedenheit der Autofahrer, sondern auch zu einer kritisch erhöhten Konzentration an Stickoxiden. Deswegen gilt es, den Verkehr nachhaltig zu gestalten mit einem attraktiven ÖPNV, Carsharing, einem Radverleihsystem und einem funktionierenden Park & Ride – System.“ führt Christine Hillen aus. 

„Der Fahrradtag bietet den Tag über allen Bürgerinnen und Bürgern die Gelegenheit, mit Wünschen, Ideen, Klagen und Anregungen an der Klagemauer sich Gehör zu verschaffen und bei der Expo am Jesuitenplatz sich bei den über 20 Akteurinnen und Akteuren zu informieren und kleine Aktionen mitzumachen.“ Ergänzt Sarah Scheid. Eröffnet wird der Fahrradtag um 17 Uhr mit einem Improvisationstheater der Gruppe „Seifenspender“. Es folgt ein Grußwort durch den Hauptsponsor Fahrrad XXL Franz mit Alexander Schäfer. An der gemeinsamen Radrundfahrt „Tour de Coblence“, organisiert durch Ines Lindemann-Günther, können alle mitmachen und sich nochmal ein klares Bild verschaffen, wo die Probleme liegen. Direkt im Anschluss folgt die Podiumsdiskussion um 19:15 Uhr in der Citykirche am Jesuitenplatz. Unter der Moderation von Karl-Heinz Schweda diskutieren Bürger gemeinsam mit David Langner (OB), Jo Schäfer (ADFC), Hansjörg Kunz (Geschäftsführer evm), Arndt Schwab (Amt für Stadtentwicklung und Bauordnung) und Ralf Thomas (Polizeihauptkommissar) über die Zukunft des Radfahrens. Ab 20 Uhr findet mit die Zaubershow vonSiggi The Magician statt und die Künstler der Gruppe „ohsleep“ sorgen für einen gemütlichen Ausklang der Veranstaltung ab 20.45 Uhr.

 

Ehrenamt & Mitmachaktionen

Beirat für Migration und Integration

Bund für Umwelt und Naturschutz

Der Kreis e.V.

Friedenskinder e.V. Koblenz

Ökostadt Koblenz e.V.

Verkehrsclub Deutschland e.V.

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e.V.

Greenpeace Koblenz

Europa Union Kreisverband Koblenz

book-n-drive mobilitätssysteme GmbH

RadTeam Nestwärme

Micha‘s Rad-Atelier

Fahrrad XXL Franz

Polizei Koblenz

Ordnungsamt Koblenz

verdi Koblenz

DGB Region Koblenz

CDU Koblenz

SPD Koblenz

Freie Wähler RLP

Bündnis 90/ Die Grünen Koblenz

Die Linke. Stadtverband Koblenz

 

Street Food

Coffee-Bike Koblenz/ Boppard

Teehikel Inh. Philipp Hählke

Firin Deluxe

Glück to Go

 

Hauptsponsor

Fahrrad XXL Franz

 

Weitere Unterstützer

denn‘s Biomarkt GmbH

Sparkasse Koblenz

Energieversorgung Mittelrhein AG

Bündgen Bau GmbH & Co. KG

FeldmannServices

Umweltamt der Stadt Koblenz

 

Tour de Coblence

Ines Lindemann-Günther, SPD

Rolf Bartholomae, VCD

 

Klagemauer

Äußern Sie Ihre Ideen, Wünsche, Anregungen und Kritik! Auch online unter koblenzer-fahrradtag.de

 

Rahmenprogramm

Improtheater „Seifenspender

Sandra Spitzmüller, Lukas Klippel, Greta-Luisa Reiprich und Katharina Hille

 

 

Akustische Vorgruppe

Felicia Orthen, Dominik Gusch, Simon Weber

 

sonny boy slim

Philipp Pilcher, Max Gottlob, Mathis Grimm und Niklas Miranda Mies

 

oh sleep– Florian Sczesny

 

Siggi The Magician– Carsten Sikora

 

Tontechnik

Tim Käfer

 

Standkoordination

David Schüler

 

Tagesmoderation

Dennis Feldmann

 

Backstage

Ursula Rosenbaum

 

Podiumsdiskussion

David Langner, Oberbürgermeister

Hansjörg Kunz, Geschäftsführer evm

Arndt Schwab, Amt für Stadtentwicklung und Bauordnung

Jo Schäfer, ADFC Koblenz

Ralf Thomas, Polizeihauptkommissar

Moderation: Karl-Heinz Schweda

 

 

Veranstaltungsabriss

 

16.30 UhrAkustische Vorgruppe

17.00 UhrEröffnung und Grußworte

17.05 UhrImprotheater „Seifenspender“

17.30 UhrKurzvortrag in der Citykirche:

Aktivitäten der Stadt Koblenz zur Verbesserung des Rad- und Fußverkehrs

18.00 Uhrsonny boy slim

18.00 UhrTour de Coblence –Fahrradtour durch Koblenz

18.25 UhrImprotheater „Seifenspender“

19.15 UhrPodiumsdiskussion in der CitykircheKoblenzer Zukunft

20.00 UhrZauberei, Magie und andere Katastrophen – Siggi The Magician

20.45 Uhroh sleep

 

Orgateam

Christine Hillen        Dennis Feldmann                      David Schüler

Rolf Bartholomae   Ines Lindemann-Günther        Monika Effenberger                

Bernd Bodewing      Sarah Scheid                              Christian Zillgen

Tobias ChristmannWaltraud Daum                        Ursula Rosenberg

 

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.